Mit großer Freude haben Modellbahner in jedem Jahr die traditionell kurz vor Weihnachten gelieferten Jahresneuheiten erwartet. In diesem Jahr geschah dies zum allerletzten Mal, denn die Modellbahn-Holding wird ab 2019 den sehr positiv besetzten Markennamen FLEISCHMANN nicht mehr für H0-Modelle nutzen. Die allerletzte Neuheit also ist der Weintransportwagen DB Ep. IIIb Kat.-Nr. 5455 15, "made in Vietnam"

FLEISCHMANN 5455 15
FLEISCHMANN 5455 15

Die Verpackung weist klar darauf hin, dass diese Modelle bereits in der Roco-Fertigung in Vietnam entstanden sind:

FLEISCHMANN 5455 15
FLEISCHMANN 5455 15

Das erkennt man auch am Modell: Der braune Aufbau ist in einem zu großen Glanzgrad lackiert, aber doch in hinnehmbarer Feinheit.

FLEISCHMANN 5455 15
FLEISCHMANN 5455 15

Das Modell entspricht ansonsten den von FLEISCHMANN gewohnten Prinzipien. Die Griffe und OWL-Stützen sind angespritzt, die Schiebetüren zu öffnen. Im Wagen sieht man zwei hochglänzend gefertigte, unlackierte Weinfässer.

Alle schwarzen Bauteile sind unlackiert, auch bruchfestem, schwarzen und sehr glänzendem Kunstoff.

FLEISCHMANN 5455 15
FLEISCHMANN 5455 15

Das Modell ist, wie üblich, geklipst und die Radprofile sind sehr nahe an der NEM 311.

Die Beschriftung des Rahmens ist in feinem Tampondruck ausgeführt, der Aufbau ist nicht ganz so scharf bedruckt, was aber auch dem Untergrund und dem verwendeten Lack geschuldet ist.

Der Gesamteindruck ist stimmig für einen an die Verbandsbauart angelehnten [P]-Wagen, der Anfang der 60er Jahre Billig-Wein aus Südfrankreich und Süd-Italien nach Bingen brachte, um dort die seinerzeit vor allem als Bowle gefürchteten Liebfraumilch-, Kellergeister- und Reblaus-ähnlichen Produkte abzufüllen oder zu Weinbrand zu verarbeiten.

FLEISCHMANN 5455 15
FLEISCHMANN 5455 15

Auf der bühnenlosen Seite ist eine Leiter angesetzt, die Arbeitern den Zugang zu den aufgesetzten Laufstegen und damit zu den Dachluken zur Befüllung und Reinigung der Fässer ermöglicht.

FLEISCHMANN 5455 15
FLEISCHMANN 5455 15
FLEISCHMANN 5455 15
FLEISCHMANN 5455 15

Das Bremserhaus entspricht der Verbandsbauart.

1959 stellte FLEISCHMANN die Fertigung der Spur 0-Modelle ein. 60 Jahre später endet nun mit diesem schönen Modell auch die Geschichte der FLEISCHMANN H0-Modelleisenbahn, der "Bundesbahn in klein".

Ein kurzer Rückblick:

Im 1956er Katalog wird mein erster FLEISCHMANN-Güterwagen angeboten: A1211 Bierwagen "Reichelbräu Kulmbach"

Fleischmann A1211 (aus Katalog 1956)
Fleischmann A1211 (Abbildung aus Katalog 1956)

Damit schließt sich der Kreis meiner FLEISCHMANN-Modelle nun wohl endgültig.

Text und alle Fotos, soweit nicht abweichend vermerkt ©Will Berghoff 2018

   
© Will Berghoff 2013
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Es findet keine Auswertung Ihres Surfverhaltens statt. Sie können ohne Einschränkung die Informationen dieser Website auch lesen, wenn Sie das Setzen der Cookies durch nebenstehende Schaltfläche ablehnen. Weiteren Schutz haben Sie durch Nutzung der "Private Browsing"-Einstellung Ihres Webbrowsers.