Mehr als ein Amerikaner in Deutschland

Klein Modellbahn SSy49 und Roco Kkd49
Klein Modellbahn SSy49 und Roco Kkd49

Für den "D-Day" hatten die US-Amerikaner 1943 und 1944 zehntausende Güterwagen-Bausätze nach Großbritannien verschifft und dort zusammengebaut und bereitgestellt. Mit Beginn der Invasion wurden diese Güterwagen aufs europäische Festland geschafft, um dort den Nachschub zu sichern:

USS LST-21 loading railroad cars at Southhampton, England in June 1944 (Link)
USS LST-21 loading railroad cars at Southhampton, England in June 1944 (Bildlink)
USS LST-21 unloading at Normandy in June 1944 (Link)
USS LST-21 unloading at Normandy in June 1944 (Bildlink)

Es wurden im wesentliche kurze 2-achsige Wagen speziell für diesen Einsatz und dem kleinen Lichtraumprofil in UK angepasste 4-Achser nach Europa gebracht.

 

USATC Drehgestelltankwagen Technikmuseum Speyer (Bildlink)
USATC Drehgestelltankwagen Technikmuseum Speyer (Bildlink)

Soweit die Wagen in Deutschland verblieben, "durfte" die DRB/DB diese Wagen dem USATC abkaufen und setzte die zweiachsigen Wagen dann in Bauzug- und untergeordneten Diensten ein. Die vierachsigen Wagen blieben weitgehend beim USATC, nur Flachwagen und einige Kesselwagen wurden von der DB übernommen.

Ein XXo49 ist im DB Museum Koblenz-Lützel erhalten:

XXo49, Handbremsseite
XXo49, Handbremsseite

Klein Modellbahn ("KMB", nicht Kleinbahn!) hat Ende der 90er Jahre etliche 2-Achser und zwei Drehgestell-Typen auf den Markt gebracht. Die Formen gingen später an Roco und werden gelegentlich wieder aufgelegt. Auch Tillig hat die 2-Achser im Angebot.

Tillig Pwg-09 Kat. Nr. 76607
Tillig Pwg-09 Kat. Nr. 76607 (ex Sachsenmodelle, Fotolink: Tillig)
KMB Ssy49 DRB 2c
Ssy49 KMB DRB IIc (mit H0fine-RP25-Rädern)

Die SSy49 wurden mehrfach umgebaut und der jeweiligen Verwendung als Fahrzeug-Transportwagen, Coil-Transport etc. um gebaut und modernisiert. Mit Glück sieht man heute noch solche Wagen im Einsatz.

Kkd49 Roco DB IIIa
Kkd49 Roco DB IIIa (aus KMB-Formen, 2009: Roco #66820, mit Kadee-Drehgestell)

Die Kesselwagen wurden bei der DB zu Zement-Transportwagen umgebaut. Die Kessel wurden nach 1967 stationar in BWs als Sandbunker eingesetzt und sind auch heute teilweise noch vorhanden. KMB/Roco hat am Fahrwerk keine de DB-Modifikationen nachgebildet, aber den Kessel der Verwendung als Zementwagen angepasst. Es gibt verschiedene Varianten der Anschriften.

Umbau Räder/Drehgestelle:

Bettendorf-Drehgestell Roco mit H0fine, Kadee
links: Bettendorf-Drehgestell Roco/KMB mit H0fine Rädern - rechts: Kadee-Drehgestell

Da bei den Drehgestellwagen zwar das korrekte Drehgestell vorhanden ist, aber sowohl KMB als auch Roco die Wagen mit Standard-H0-Rädern (NEM) lieferten, sind die Räder im Durchmesser zu groß. H0fine liefert passende RP25-Räder und Distanzplättchen. Alternativ kann man Modell-Drehgestelle vom US-Markt einsetzen. Es muss ein Loch 4,2mm gebohrt werden. Metalldrehgestelle müssen dafür zerlegt werden, da die Hitze beim Bohren die US-typischen Plastikachsen schädigen kann.  Mehrteilige, gefederte Drehgestellt (z.B. Kadee) können beim Zusammenbau etwas fordern sein. Es ist nervenschonend, das Werkzeug #241 zu benutzen und genügend Reserve-Federn bereitzuhalten. Ich hatte beides nicht zur Hand, habe aber eine gute Pinzette benutzt und die Federn alle immer wieder gefunden...
Auch beim Drehgestellwechsel sind die H0fine-Distanzplatten einzusetzen. Das Kadee-Drehgestell kann am Ssy49 nicht eingebaut werden, da es breiter ist und mit den Auftritten kollidiert.

Bettendorf Drehgestell, gebremst bei XXo49
Bettendorf Drehgestell, gebremst bei XXo49

Die Wagen wurden mit einer britischen Pufferbauart geliefert. Die DB verlängerte die Puffer durch Einfügen einer Holzplatte.

Puffer XXo49
Puffer XXo49
Pufferbohle Handbremsseite XXo49
Pufferbohle Handbremsseite XXo49

 

Wird ergänzt

Text und alle Fotos, soweit nicht anders angegeben © Will Berghoff 2018

   
© Will Berghoff 2013
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Es findet keine Auswertung Ihres Surfverhaltens statt. Sie können ohne Einschränkung die Informationen dieser Website auch lesen, wenn Sie das Setzen der Cookies durch nebenstehende Schaltfläche ablehnen. Weiteren Schutz haben Sie durch Nutzung der "Private Browsing"-Einstellung Ihres Webbrowsers.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen