Automodelle H0

Hier stelle ich einige, mir wichtige Neuerscheinungen vor.

Im Dezember 2018 lieferte WIKING Modellbau das H0-Modell des Vidal Tempo Matador in der ersten Ausführung 1949 mit Hochpritsche aus. Man bezieht sich dabei auf eine alte Tradition, gab es doch schon ein 1:50 Modell und ein Drahtachsermodell dieses Typs in der Anfangszeit.

Tempo Matador 1100 - EPOCHE und WIKING
Tempo Matador 1100 - EPOCHE und WIKING

Zur Zeit der Automobilierung und insbesondere in der Zeit des deutschen Nachkriges-Wirtschaftswunders prägten moderner Straßenbau und damit Straßenwalzen das Bild des aufstrebenden Landes. Als Modell genügte jahrzehntelang die einfache WIKING-Walze Nr. 65. 2004 erschien dann ein besser detailliertes Modell einer Ruthemeyer-Walze. ARTITEC hat 2017 diesem beiden Modellen eine Kaelble-Walze beigestellt.

Straßenwalzen WIKING Nr. 65 und ARTITEC Kaelble
Straßenwalzen WIKING Nr. 65 und ARTITEC Kaelble

Preiser Kleinkunst macht seinem Namen wieder einmal alle Ehre. Im Oktober/November 2015 wurde ein beladener, dekorierter STILL-Elektrokarren mit passendem Anhänger und Bediener ausgeliefert. Das Modell fehlt ja erst seit Existenz des Vorbildes.

STILL Elektrokarre PREISER H0
STILL Elektrokarre PREISER H0

Als Weinert seine Zurüstpackung für WIKING-MAN-LKW herausbrachte, waren diese WIKING-MODELLE der "runden" MAN-LKW bereits eine gesuchte Rarität.

WIKING "Kleine Pausbacke" 1981 und 2013

   
© Will Berghoff 2013
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Es findet keine Auswertung Ihres Surfverhaltens statt. Sie können ohne Einschränkung die Informationen dieser Website auch lesen, wenn Sie das Setzen der Cookies durch nebenstehende Schaltfläche ablehnen. Weiteren Schutz haben Sie durch Nutzung der "Private Browsing"-Einstellung Ihres Webbrowsers.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen